TÄTIGKEITSFELDER IM ÜBERBLICK

STEUERBERATUNG

Unsere Mandanten erwarten, dass sie nicht mehr Steuern zahlen als unbedingt notwendig.
Wir beraten in allen Fragen der Steuergestaltung und Steuerplanung und erfüllen steuerliche Pflichten. Dies gilt für die Steuern vom Einkommen und Ertrag, aber selbstverständlich auch für sämtliche anderen relevanten Steuern. Welche Steuerlast auf Sie zukommt und wie Sie diese minimieren können, planen wir mit Ihnen im Voraus.

  • Erstellung von Steuerbilanzen und Steuererklärungen für juristische und natürliche Personen;
  • Unterstützung bei steuerlichen Außenprüfungen sowie das Führen von Korrespondenz mit den Finanzämtern und die Einlegung von Rechtsbehelfen;
  • Steuerplanungs-, Wirkungs- und Gestaltungsberatung im nationalen wie internationalen Recht;
  • Gestaltung von Unternehmens(kauf)verträgen, Gesellschaftsverträgen, Satzungen, Anstellungs- und sonstigen Verträgen unter steuerlichen Gesichtspunkten bzw. dem Aspekt der Steuerbelastungsminimierung;
  • Wahl der Unternehmensrechtsform, Unternehmenszusammenschlüsse;
  • Steuergestaltungsberatung im Zusammenhang mit Unternehmensgründungen und Gestaltung der Unternehmensnachfolge;
  • Aufbau von nationalen und internationalen Holdinggesellschaften, Betriebsstätten, Tochtergesellschaften usw. unter steuerlichen Aspekten, Beratung bei Fragen des Zoll- und Abgabenrechts, steuerliche Beratung im Zusammenhang mit Investitions- und Finanzierungsentscheidungen (Leasing, Factoring, Derivate).

WIRTSCHAFTSPRÜFUNG

Als Wirtschaftsprüfer dürfen wir in Deutschland die gesetzlich vorgeschriebenen Abschlussprüfungen durchführen. Mit dieser vorbehaltenen Aufgabe erfüllen wir einen öffentlichen Auftrag und leisten einen wesentlichen Beitrag zum Funktionieren der Wirtschaft.

  • Prüfung bzw. Erstellung von Jahresabschlüssen für Unternehmen unterschiedlichster Rechtsform und Größe (z. B. GmbH, AG, KG);
  • Prüfung bzw. Erstellung von Konzernabschlüssen;
  • Prüfung bzw. Erstellung von Abschlüssen von Unternehmen eines bestimmten Wirtschaftszweiges (z. B. Finanzdienstleistungsunternehmen und Zahlungsinstitute);
  • Sonderprüfungen (z. B. Kreditwürdigkeitsprüfung, Unterschlagungsprüfung, Makler- und Bauträgerprüfung, Mittelverwendungsprüfung, Sanierungsprüfung, Prüfung von Kapitalerhöhungen/Sacheinlagen, Gründungsprüfung, Prüfung bei Umwandlung und Verschmelzung, Prospektprüfung);
  • Unternehmensbewertungen, Untersuchungen bei Unternehmenskauf bzw. Unternehmensverkauf.

Vorteile der Wirtschaftsprüfung

  • Den Stakeholdern der Unternehmen werden geprüfte Jahresabschlüsse als Basis für ihre Investitionsentscheidungen bereitgestellt
  • Die Aufsichtsgremien der Unternehmen werden in ihrer Kontrollfunktion unterstützt.

TREUHANDTÄTIGKEIT

  • Verwaltung fremden Vermögens (z. B. Gesellschafterrechte und Gesellschafteranteile, Betreuung von Kreditsicherheiten);
  • Testamentsvollstrecker, Nachlassverwalter, Nachlasspfleger;
  • Liquidator.

WIRTSCHAFTS- und UNTERNEHMENSBERATUNG

  • Existenzgründungsberatung;
  • Organisationsberatung;
  • Aufbau und Gestaltung von Berichts- und Informationssystemen;
  • Finanz- und Liquiditätsplanung;
  • Cash-Flow-Analysen, Bilanz- und Erfolgsanalysen;
  • Beratung bei Überschuldung, Erstellung eines Sanierungskonzepts;
  • Ergebnisverbesserungsanalysen;
  • Aufbau, Gestaltung und Analyse von Kostenrechnungssystemen;
  • Buchhaltungsservice mittels DATEV und anderer Software (Finanzbuchhaltung sowie Lohn- und Gehaltsbuchführung).